Die Geschichte der Zellstoff Pöls AG

Die Ursprünge der Zellstoff Pöls AG reichen bis in die Jahre um 1700 zurück. Seit dieser Zeit hat sich der Standort vielfach verändert, um den technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Anforderungen gerecht zu werden.

  • 1600

    1600

    Beginn der österreichischen Papierherstellung. Papiermühlen ersetzten vielerorts die Hammerwerke.

  • 1700

    1700

    Ferdinand Fürst Schwarzenberg nimmt östlich von Pöls, direkt unter der Burg Reifenstein, die “Reifensteiner Papiermühle” in Betrieb

  • 1905

    1905

    Start industrieller Zellstoffproduktion in Pöls.

  • 1910

    1910

    Bau einer Papiermaschine in Pöls.

  • 1921

    1921

    Die italienische Firma Luigi Burgo & Sohn übernimmt das Werk in Pöls. Modernisierung der Zellstofffabrik.

  • 1961

    1961

    Start der Produktion von gebleichtem Zellstoff.

  • 1984

    1984

    Investition von Euro 182 Mio. Umstieg von Sulfit- auf Sulfattechnologie.

  • 1989

    1989

    Übernahme durch die Frantschach AG. Investition von Euro 145 Mio. für Biologische Kläranlage, neuen Kessel, Bleicherei, etc.

  • 1991

    1991

    Inbetriebnahme der biologischen Kläranlage.

  • 1995

    1995

    Inbetriebnahme der ECF Bleiche.

  • 1998

    1998

    Inbetriebnahme des Laugenkessels II.

  • 2000

    2000

    Übernahme durch die Heinzel Group.

  • 2005

    2005

    Spatenstich zur Kapazitätserweiterung nach dem Entwicklungskonzept “Pöls 500+”.

  • 2006

    2006

    Inbetriebnahme eines neuen Drehrohrofens.

  • 2007

    2007

    Errichtung einer Containerkippanlage.

  • 2008

    2008

    Inbetriebnahme eines neuen Imprägnierungturms für Hackschnitzel (Impbin).

  • 2009

    2009

    Errichtung einer 110 KV Anlage.

  • 2010

    2010

    Baubeginn für eine neue Dampfturbine (DT4).

  • 2011

    2011

    Inbetriebnahme Dampfturbine 4, Tallölanlage, Fernwärmeanbindung

  • 2013

    2013

    Inbetriebnahme der Papiermaschine 2

  • Heute

    Heute

    Heute ist Pöls technisch und ökologisch einer der modernsten Produktionsstandorte der Welt.

- +

Impressionen